Ein Wochenende der Hoffnung mit Valerie Lill

Konzert und Gottesdienst in unserer Gemeinde

Konzert 

Gleich doppelt konnten wir und unsere Gäste uns am 9. und 10. Oktober 2021 mit neuer Hoffnung erfüllen lassen. Denn die Musikerin und Wortakrobatin Valerie Lill hatte in Begleitung des Pianisten Dirk Benner viele Hoffnungsbausteine im Gepäck.

Beim Konzert am Samstagabend lag der Schwerpunkt auf tiefsinnigen Songs und eindrucksvoll vorgetragenen Poetries. Dabei verstand Valerie Lill es meisterhaft, mit der deutschen Sprache zu spielen und durch neue Wort- und Satzkombinationen immer wieder Momente des Stutzens bei ihrem Publikum zu erzeugen. So nutze sie zum Beispiel das gängige Sprichwort „Träume sind Schäume“ und fragte im gleichen Atemzug „was ist so falsch an Schaum?“ – Ja, was eigentlich?
„Bring deiner Seele wieder neu das Hoffen bei“, so könnte man die Intention ihrer Werke zusammenfassen, und dabei spart sie auch die dunklen Seiten des Lebens nicht aus. Durch autobiografische Elemente wurde klar, dass es auch im Leben von Valerie Lill nicht immer leicht war. Doch sie fand die Kraft, auch im Dunkeln auf das Licht zu schauen und „Hoffnungskeime zu gießen, bis sie sprießen“.

Gottesdiensr

Dabei verpackte sie ihre Botschaft stimmgewaltig in wunderbare Musik, spielte Gitarre und verschiedene Flöten und ließ sich von Dirk Benner am Piano unterstützen. Es war eine Freude, die Harmonie und gemeinsame Intention der beiden Musiker zu erleben.   

Am Sonntagmorgen im Gottesdienst ergänzte Valerie Lill ihre Hoffnungsbotschaft in einer Predigt mit viel Tiefgang. Sie sparte auch die bittere Erfahrung von enttäuschter Hoffnung nicht aus, die auch die Jünger Jesu nach seiner Kreuzigung erleben mussten. Dann sei man „wie mit Blindheit geschlagen“ und könne Gott oft nicht mehr wahrnehmen. Doch leidenschaftlich warb sie für eine mutige, trotzige „dennoch-Hoffnung“, die Gott trotz allem wieder die Türen öffnet. Denn die „Hoffnung lebt zuletzt, sie ist am dritten Tage auferstanden“.

Gesang

Wenn man Valerie Lill so mit strahlenden Lächeln von dieser Hoffnung singen und sprechen hört und dabei weiß, dass auch in ihrem Leben nicht alles glatt lief, dann nimmt man es ihr ab, dass die Quelle ihrer Hoffnung ihr Glaube an einen liebenden Gott ist. Und dass man auf diese Weise mit einem heilen oder geheilten Herzen durch alle Stürme des Lebens kommt.

Wer sich durch ihren Glauben und ihre Ausstrahlung inspirieren lassen möchte, kann den Gottesdienst vom 10.10.21 auch noch nachträglich auf dem YouTube Kanal „EFG Holzminden“ anschauen. Die Aufzeichnung ist hier über den Link unter „Gottesdienste“ aufrufbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok