Rundbrief vom Dezember 2010

Rundbrief19

Liebe Freunde, Verwandte, Unterstützer und Interessierte,

heute verwöhnt uns gerade mal wieder die Sonne – den größten Teil des Novembers hatten wir jedoch das zweifelhafte Vergnügen, das deutsche dauertrübe Novemberwetter zu teilen, lediglich ein paar Grad wärmer. Die letzte Woche regnete es plötzlich ununterbrochen – jetzt haben wir doch noch Hoffnung, dass noch ein echter
Sommer einkehrt.

Eine Woche im November hatten wir Thomas Sturm vom AK Maroua zu Besuch. Sein
Anliegen ist es, nicht nur Projekte in Afrika zu unterstützen, sondern auch bei Kindern in Deutschland das Bewusstsein zu gestalten, dass es Kindern in anderen Teilen der Welt nicht so gut geht wie ihnen. Er hilft ihnen,
Möglichkeiten zu entdecken, selbst als Kind schon einen Unterschied zu machen z. B. durch den AIDS-Marsch, in dem Kinder Sponsoren finden und dann durch ihr Laufen Geld für unsere Projekte sammeln. Auf eigene Kosten wollte sich Thomas Sturm nun ein Bild von den Arbeiten vor Ort machen und war dazu eine Woche lang mit einem von uns oder dem Koordinator der HIV und AIDSArbeit, Owen Nkumbi, unterwegs.

 

Weiterlesen in der PDF-Datei!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok